Sonntag, 28. August 2016

Namushasha-Lodge - Tag 2

Nachdem wir gestern nachmittag ganze Touri-Herden verschiedener Reisegruppen in die Safari-Boote einsteigen sahen, entschlossen wir uns dazu, unsren Boot-Cruise früh morgens zu machen. Als wir um 8 Uhr das Boot bestiegen, zeigte sich dass dieser Plan schonmal aufgegangen war. Mit lediglich drei weiteren Gästen tuckerten wir auf dem Kwando-River los. Zunächst gab es allerdings außer Vögeln nichts zu sehen und wir kamen schon ins Grübeln, ob die Boots-Tour so eine tolle Idee war.

Nach etwa einer Stunde stießen wir dann aber auf eine Hippo-Herde mitten im Fluss, die uns misstrauisch beäugte. Als wir vorsichtig näher fuhren, tauchten die Tiere erstmal ab, um kurz darauf an einer völlig anderen Stelle wieder aufzutauchen. Der Hausherr tauchte sogar einmal auf uns zu, um seinen Anspruch auf den Harem zu verdeutlichen. Außer ihm befinden sich nämlich nur weibliche Tiere in einer Herde. Nachdem wir schließlich eine gute Stelle am Ufer gefunden und den Motor abgestellt hatten, entspannten sich die Hippos dann und kamen nach und nach wieder an die Oberfläche. So konnten wir sie in aller Ruhe beobachten.

Auf der Weiterfahrt stießen wir dann nach und nach auf mehrere Krokodile, die sich am Ufer sonnten...definitiv also kein guter Fluss für ein Erfrischungsbad!

Nachmittags machten wir dann noch einen kurzen Abstecher zu einem Craft-Centre, wo handgefertigte Souvenirs von örtlichen Künstlern angeboten werden. Nachdem wir dort dann unsere letzten namibischen Dollar zurück gelassen hatten, ging es wieder zurück zur Lodge, wo abermals Entspannen auf dem Programm stand.

Morgen geht's dann übrigens weiter nach Botswana! Ich hoffe wir haben dort in unsrem selbst gebuchten Haus Internet, aber das werdet ihr dann schon merken ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.