Donnerstag, 29. Oktober 2015

Copacabana

Mit dem Nachtbus ging es gestern Abend direkt weiter in Richtung der bolivianischen Grenze. Gegen 9 Uhr morgens erreichten wir den direkt am Titicacasee gelegenen Grenzübergang. Dann hieß es raus aus dem Bus, zur peruanischen Grenzkontrolle den Ausreisestempel holen und etwa 100 Meter laufen. Nachdem man durch einen Torbogen hindurch Bolivien erreicht hat, darf man sich dort wieder anstellen und einen Einreisestempel abholen, bevor es dann mit dem Bus weiter in das nur 8 km entfernte Dorf Copacabana geht.

Da die Uhren hier in Bolivien um eine Stunde vorgestellt werden müssen und bei euch in Deutschland eine Stunde zurück gestellt wurden, sind wir jetzt auch nur noch 5 Stunden von euch entfernt ;-)

Den restlichen Tag hieß es dann erstmal entspannen, Rucksäcke neu sortieren und Kleider waschen lassen. Ich hab mich zudem beim Inka-Trail etwas erkältet und verbrauche gerade 5 Packungen Taschentücher am Tag...

Trotzdem machte ich mich nachmittags noch kurz auf den Weg, den direkt neben unserem Hostel gelegenen Kalavrienberg zu erklimmen, um die tolle Aussicht über Copacabana und den Titicacasee zu genießen.

Nach einem leckeren Abendessen (es gab natürlich 'Trucha' - was auch sonst...) ging es dann zeitig ins Bett.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.