Samstag, 3. September 2016

Victoria Falls - der letzte Tag!

So schnell können 4 Wochen verfliegen...und so viel kann man in dieser Zeit sehen und erleben! Morgen geht es zurück in Richtung Heimat und so stand heute primär mal Packen auf dem Plan.

Mittags machten wir uns dann aber nochmals auf den Weg in die Stadt und genau genommen verließen wir Simbabwe sogar nochmals. Wir begaben uns nämlich über die Victoria-Falls-Bridge auf die gegenüberliegende Seite der Schlucht, welche zu Sambia gehört. Solange man jedoch nicht den zweiten Grenzposten passiert, darf man sich ohne ein neues Visum im Niemandsland aufhalten. So konnten wir die Aussicht auf die Schlucht genießen und Wagemutigen bei Bungee Jumps von der Brücke zusehen.

Auf dem Rückweg drehte ich dann nochmals eine schnelle Runde über den Markt und tauschte meine alten Schuhe gegen eine große Holzgiraffe ein :) Allemals besser als die Schuhe einfach wegzuwerfen, aber die Giraffe im Koffer unterzubringen wird noch eine Kunst...

Da Meli die Nebenwirkungen unserer Malaria-Prophylaxe etwas zusetzen, ließen wir den restlichen Tag recht ruhig angehen und bequemten uns nur noch zum Abendessen aus unserer Unterkunft hinaus. Hierfür haben wir uns ein Thai-Restaurant in der Ortsmitte ausgesucht. Etwas ungewöhnlich für den letzten Abend, aber die afrikanischen Restaurants hier sind alle recht touristisch und sollen auch nicht sonderlich gut sein. Der Thai hingegen erwies sich als super lecker und so gab es 'Pad Thai' für alle zum Abschluss :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.