Montag, 25. Juli 2016

Namibia, Botswana und Simbabwe



Es wird Zeit den Blog mal wieder aus dem Winterschlaf zu holen…in zwei Wochen starten wir in unser nächstes Abenteuer! Und diesmal haben wir mit Hannah und Nick auch noch Verstärkung mit an Bord J

Unser Reiseziel heißt diesmal Afrika bzw. um genau zu sein größtenteils Namibia. Es hat aufgrund verschiedener Faktoren diesmal etwas länger gedauert, bis wir uns mit dem Ziel sicher waren, aber im Rahmen unserer Vorbereitungen hat sich Namibia dann als ein Volltreffer herausgestellt.

Los geht es für uns vier am 8. August mit dem Flieger in Richtung Windhoek – der Landeshauptstadt Namibias. Dort werden wir gleich am Flughafen einen Allrad-Pickup in Empfang nehmen, mit welchem wir in den folgenden 4 Wochen einen Großteil des Landes erkunden wollen.

Über die Kalahari-Wüste machen wir uns dann in der ersten Woche auf den Weg in Richtung Westküste, vorbei an den weltberühmten Sossusvlei-Sanddünen und Robbenkolonien bis nach Swakopmund. Von dort aus geht es dann im Zickzack über weitere Sandpisten zum weltberühmten Etosha-Nationalpark im Norden Namibias, wo wir auf diversen Pirschfahrten dann hoffentlich jede Menge Wildtiere zu sehen bekommen.

In der zweiten Urlaubshälfte wandelt sich die Landschaft dann schlagartig, da es an grünen Flussufern entlang im sogenannten Caprivi-Zipfel in Richtung der botswanischen Grenze geht. Nach einem kurzen Abstecher in den Chobe-Nationalpark, welcher die größte Elefantenpopulation weltweit beherbergt, erreichen wir schließlich unser Ziel in Simbabwe: Victoria Falls, die größten Wasserfälle der Erde!

Wie schon bei unseren letzten Reisen, werde ich versuchen euch über unseren Reiseverlauf möglichst aktuell auf dem Laufenden zu halten! Soweit mal fürs erste...spätestens in 2 Wochen hört ihr hier wieder mehr von uns!