Montag, 28. September 2015

Südamerika Teil 1 (Peru)


In einer guten Woche ist es wieder soweit: Am 06.10.2015 geht es vom Frankfurter Flughafen los in die große weite Welt! :-)

Diesmal genauer gesagt nach Südamerika. Insgesamt 6 Wochen lang werden wir uns durch 3 Länder des Kontinents schlagen und uns dabei zwischen 0 und über 4000 Höhenmetern bewegen.

Los geht die Reise in der Hauptstadt Perus - in Lima. Dort werden wir unter anderem eine Schule vom Kinderwerk Lima besuchen, einer Hilfsorganisation die den benachteiligten Kindern dort die Möglichkeit eines etwas besseren Lebens ermöglicht.

Weiter geht es dann über die Islas Bellestas, einem Nationalpark vor der Küste Perus, weiter zu der kleinen Oase Huacachina. Trotz der nur 200 Einwohner, ist sie aufgrund der umgebenden Dünen eine der touristischen Hauptorte in Peru. Mit Sand-Buggies und Boards steht dort überwiegend der Fun-Sport ganz oben auf dem Programm.

Sofern wir die Action in der Oase halbwegs überstehen, haben wir anschließend einen kurzen Zwischenstop bei den mysteriösen Nazca-Linien geplant, bevor wir in einer 9 stündigen Busfahrt weiter nach Arequipa reisen, welche eine der schönsten Städte Perus sein soll.

Von dort aus streifen wir auf der Weiterfahrt nach Puno zum ersten Mal am Titicacasee vorbei, bevor es dann wieder in den Norden zu einem unserer ersten Reise-Highlights geht: dem Machu Picchu!

In einem 4-tägigen Trek wollen wir den auf 2400 Meter gelegenen Gipfel erklimmen, um die weltberühmte Inka-Stätte zu bestaunen.

Nach diesem Erlebnis werden wir uns dann wieder Richtung Süden bewegen, um am Titicacasee das Land in Richtung Bolivien zu verlassen...und was uns dort so bevor steht, erfahrt ihr im nächsten Post!


Donnerstag, 17. September 2015

Kurztrip Mallorca

So, es gibt mal wieder was zu berichten:

Nachdem der Uwe sich mittlerweile nach Mallorca abgesetzt hat, entschlossen Meli und ich kurzerhand ihn besuchen zu gehen. So ging es von Freitag bis Montag Abend auf die Insel...und ich muss sagen, es hat sich defitiniv gelohnt!

An den 3 Tagen auf Mallorca konnten wir dank dem Auto vom Uwe jede Menge verschiedene Seiten der Insel erleben und entdecken.

Nachfolgend mal unsere Highlights des Urlaubs:

  • 5 km an der Küste entlang zur Cala des Marmols wandern und den einsamen Strand genießen
  • Abendessen in einem der kleinen Restaurants im Hafen des Fischerorts Cala Figuera
  • über den Markt in Santa Maria schlendern und frisch gepressten Orangensaft schlürfen
  • die spektakuläre Serpentinenstraße zum Port de Valldemossa herunterfahren
  • am Hafen-Strand in Soller ausruhen
  • den Töpfern im verschlafenen Dorf Portol bei der Arbeit zusehen
  • tagsüber am Ballermann entlanglaufen und die Massen bestaunen
  • im "Linos" an der Strandpromenade eine Shisha genießen
  • und natürlich: die halbe Nacht durchfeiern im Bierkönig...
Und so bin ich ganz froh, dass ich noch sagen kann wo ich in der Nacht "von Freitag auf Montag" gewesen bin! :)